Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt

Ein kostenloses Angebot für Schulklassen der Stufen 4–6

Schall und Schatten

Plötzlich setzt sich ein Schatten in Bewegung: er wird größer, und beginnt, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird allmählich ein Schiff. Wie entsteht diese Illusion? Und was passiert als nächstes?
Aus der Verwandlung der Schatten durch Drehung und Bewegung dreidimensionaler Objekte hinter der Schattenwand entsteht im Laufe des Workshops eine Entdeckungsreise einer zweidimensionalen Figur durch die „Wandelwelt“.

Spielerisch erforschen die Kinder, was es mit Flächen, Körpern und Projektionen, mit 2D und 3D auf sich hat. Musikalische Improvisationen werden aus zum Klingen gebrachten Alltagsmaterialien entwickelt – und eine Verbindung beider Ebenen gesucht.

Aus ihren Erfahrungen heraus entwickeln die Kinder mit geschärften Sinnen gemeinsam ein Klang- und Schattenspiel ihrer Entdeckungsreise durch die Wandelwelt. Mathematische und physikalische Phänomene werden darin sinnlich erfahrbar.

Dieses Projekt ist als Weiterentwicklung des Projekts „Flachland“ gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung und ist eine Kooperation zwischen dem Verein Die Lernwerkstatt – Lernen und lernen lassen e.V. mit seinem Projekt
Mathe x Kunst und dem exploratorium berlin – Raum für Improvisation.
www.die-lernwerkstatt.org
www.exploratorium-berlin.de

Wir suchen noch teilnehmende Schulklassen! Das Angebot ist kostenlos. Bei Interesse an einer Teilnahme oder Fragen melden Sie sich bitte bei
Ursula Seeger unter us[at]exploratorium-berlin.de.

Details:

Ein Workshoptag dauert vier Stunden und findet vormittags in den Räumen des exploratorium berlin statt.
Termine in Absprache mit den teilnehmenden Schulen.
Es sind ein- und mehrtägige Workshops möglich.
Die Workshops werden zwischen Oktober 2020 und Juni 2021 stattfinden.